Nachrichten

Beflügelt- Musik zum Christkönigssonntag

16. November, 2021

20. November 2021 um 17 Uhr im Forum St. Pankratius, Hohler Weg 48, 58636 Iserlohn

Musik ist untrennbar mit Erinnerungen und Erlebnissen verbunden, so wie Gerüche oder ein Geschmack auf der Zunge uns an Vergangenes erinnern. In dieser Zeit, in der Kultur zum raren Gut geworden ist, setzen sich die international renommierte Solo-Violinistin Anna Dorothea Mutterer und der Pianist und Arrangeur Timo Böcking mit den Chorälen und Liedern auseinander, die für sie und viele andere Menschen zu Wegbegleitern geworden sind. Instrumental und improvisiert. Virtuos und von Herzen. Ein Flügel und eine Violine – in dieser exklusiven Besetzung schaffen die beiden Künstler eine stimmungsvolle Atmosphäre, die zum Zuhören und Zurücklehnen einlädt. Von Paul Gerhardt bis Bonhoeffer, von Bach bis John Lennon, über jüdische Folklore bis zur schwedischen Hymne: eine persönliche und erlesene Auswahl zeitloser Melodien, die viele Generationen geprägt haben. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung findet das Konzert bereits am Samstag, dem 20. November und nicht am Sonntag, dem 21. November statt. Der Eintritt ist frei, es gilt die „3-G-Regel“


Jubiläumskonzert mit Domorganist Tobias Aehlig

16. November, 2021

 

Der November des Jahres 2021 wird in der Kirche St. Aloysius durch viel Musik geprägt sein. Vor 10 Jahren, am 13. November 2011, hat sich der Verein Musica Sacra Iserlohn e. V. gegründet. Seit 2011 hat der Verein zahlreiche musikalische Veranstaltungen, Konzerte, die Organisation von Chören und vor allem die kirchenmusikalische Gestaltung von Gottesdiensten unterstützt. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens hat der ehemalige Iserlohner Dekanatskirchenmusiker und jetzige Paderborner Domorganist am 13. November um 17 Uhr in der Kirche St. Aloysius ein Orgelkonzert gegeben.


Tastenworkshop und Liederwerkstatt mit Eberhard Rink

16. November, 2021

Am 8. und 9. November 2021 fanden in der Kirche St. Blasius in Balve der jährliche Tastenworkshop und ebenso auch eine Liederwerkstatt statt, zu denen das Dekanat Märkisches Sauerland in Kooperation mit dem Kirchenkreis Iserlohn geladen hatte. Als Referent konnte Eberhard Rink gewonnen werden, der als Sänger, Songwriter und Produzent christlicher Popularmusik überregional bekannt ist. Er inspirierte aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen acht Teilnehmenden im Rahmen des Tastenworkshops und gab einen Einblick in seine Art und Weise der Liedbegleitung. Es ging um die Frage, welches rhythmische Pattern zu welchem Stil passt, wie man mit der Melodie adäquat umgeht und wie Begleittechniken zielgerichtet angewendet werden können, um eine ausdrucksstarke und harmonisch ansprechende Klavierbegleitungen zu erhalten.

Bei der Liederwerkstatt arbeitete Rink mit 30 Sängerinnen und Sängern an Werken aus seiner eigenen Feder, die im Rahmen seiner mehr als 30-jährigen musikalischer Schaffenszeit entstanden waren. Ebenso lag ein besonderer Schwerpunkt auf Werken von Martin Buchholz. Mit viel Bewegung und Begeisterung für die Musik wurden im fünfstündigen Workshop 21 Lieder aus verschiedensten Genres gesungen. Der Referent konnte durch eine stilistische Vielfalt, große persönliche Kompetenz und viel Sympathie begeistern. Eine Wiederholung im Jahr 2022 wird angestrebt. Beide Veranstaltungen wurden vom Fonds „Christliche Popularmusik“ im Erzbistum Paderborn gefördert.


Taizé-Andacht zum Abschied von Anna Kristina Naechster

16. November, 2021

„Qui bene cantat, bis orat“. Dieses Bonmot des heiligen Augustinus von Hippo könnte wie ein Leitwort über der fünfjährigen Arbeit von Anna Kristina Naechster- zunächst mit Christopher Brauckmann und dann mit Tobias Leschke- im Pastoralverbund Iserlohn stehen. Stimmbildung mit Anna Kristina Naechster ist nie als Selbstzweck, sondern immer Arbeit am ganzen Menschen, immer ganzheitlich, immer voller Elan, nie langweilig und auch schon zu Beginn immer auch Gotteslob. So sind der Kammerchor, das Collegium Vocale, der Junge Chor und die Stimmbildungsgruppen des Pastoralverbundes Iserlohn „ihrer“ Anna für die motivierende, begeisternde, aber manchmal auch durchaus etwas skurril anmutende Stimmbildungseinheiten dankbar. Mit einer Taizé- Andacht am 25. September in St. Aloysius in Iserlohn verabschiedete Frau Naechster sich im wahrsten Sinne des Wortes „klangvoll“. Wir – die Chöre und das ganze Pastoralteam – wünschen Anna Naechster und ihrem Ehemann in ihrer neuen Heimat in Bückeburg alles Gute und Gottes Segen und freuen uns auf viele Wiedersehen.


“Week of Praise” – eine Woche lang Musik im Dekanat Märkisches Sauerland

16. August, 2019

Gospel-Workshop mit Njeri Weth

In der „Week of Praise“ gibt es vom 14 bis 22. September eine Woche lange Musik im Dekanat Märkisches Sauerland.
Die katholische Kirche fördert weiter die Kirchenmusik in der Fläche und lädt im Dekanat Märkisches Sauerland zur „Week of Praise“ ein.

Sehen Sie sich den Flyer an!

Vom 14. bis 22. September finden ganz unterschiedliche Musikwerkstätten mit hochrangigen Referenten an verschiedenen Orten im ganzen Dekanat statt.

14. September: „Worship gospeln – Gospel worshippen“

von 11 bis 18 Uhr im Haus Hemer mit der Sängerin Njeri Weth

15. September: „Herbstlieder singen – ein Generationen-Singprojekt“

… ab 15 Uhr in der Herz-Jesu Kirche in der Grüne, an dem auch Kinder der Grundschulen Auf der Emst und Saatschule sowie vom Kindergarten St. Hildegard teilnehmen.

16. September: „Musikerstammtisch“

… um 18 Uhr im Biergarten des Mettgenpin in Hemer für alle, die selbst Musik machen und sich darüber austauschen wollen.

17. September: Der „Junge Chor Iserlohn“

… öffnet unter der Leitung von Tobias Leschke um 19.30 Uhr seine Türen im Forum St. Pankratius in Iserlohn und zeigt, wie eine Chorprobe funktioniert.

18. und 19. September: „Orgel?! Let’s do it!!!“

… für alle, die sich einfach mal für eine Schnupperstunde an das Instrument setzen wollen. Erst in Menden und Balve und am zweiten Tag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Iserlohn.

20. September: „Cajonbau und -workshop“

… von 10.30 bis 18 Uhr Pfarrheim St. Marien Menden mit dem Dipl.-Rhythmuspädagogen Martin Berens.

21. September: „Neues Geistliches-Lied – Da gibt’s doch was Neues!“

… von 10.30 bis 18 Uhr im Pfarrheim St. Marien Menden.

22. September: „Musical Jona – Projekttag für Kinder und Jugendliche von fünf bis 16 Jahren“

… von 14 bis 17.30 Uhr in der St.-Vincenz-Kirche in Menden.

 


Ein neuer Kinderchor für Sümmern

20. Mai, 2019

Anna Kristina Naechster
Anna Kristina Naechster

Geprobt wird im Pfarrheim St. Gertrudis in Sümmern. Im Rahmen des neuen Programms für Nachwuchsförderung wird der Kinderchor des Pastoralverbundes
Iserlohn wiederbelebt. Ab dem 4. Juni wird der Chor immer
dienstags um 15 Uhr im Pfarrheim an der St.-Gertrudis-Kirche in Sümmern proben. Natürlich sind nicht nur die Mitglieder des ehemaligen Chores unter Christopher Brauckmann eingeladen, sondern alle interessierten Kinder des Pastoralverbundes.
Eine Altersbegrenzung gibt es bewusst nicht. Sollte die Altersspanne ein sinnvolles Arbeiten erschweren und die Gesamtzahl dies zulassen, wird die Gruppe in zwei Altersstufen geteilt. Leiten wird den Chor Anna Kristina Naechster. Die Gesangspädagogin, die im Pastoralverbund für Stimmbildung und
Nachwuchsförderung im Bereich der Chorarbeit angestellt ist, ist auf Kinderstimmbildung spezialisiert und leitete bereits mehrere Kinderund Jugendchöre.

Text © Iserlohner Kreisanzeiger, Lokalteil Iserlohn 15.05.2019
Foto © privat


Ceremony of Nine Lessons and Carols

1. Januar, 2019

Plakat zur Ceremony of nine lessons and carols am 05.01.2019 um 19:30 h in St. Aloysius

Am Samstag, 05.01.2019 laden wir um 19:30 Uhr herzlich zur „Ceremony of Nine Lessons and Carols“  in die St. Aloysius-Kirche ein.  Diese aus England stammende traditionelle Andacht in der Weihnachtszeit feiert dieses Jahr ihren 100. Geburtstag.
Bei dieser Gottesdienstform wechseln sich traditionelle Weihnachtslieder („Carols“) mit neun Bibelstellen („Lessons“) ab. Die Kirche wird dabei durch Kerzenlicht stimmungsvoll ausgeleuchtet.
Musikalisch wird die Feier vom Jungen Chor im Pastoralverbund und Gästen eines Projektchores aus Nordkirchen unter der Leitung des neuen Dekanatskirchenmusikers (DKM) Tobias Leschke gestaltet. Die liturgische Leitung übernimmt Pastor Frederic Kernbach.
Neben den Stücken, die vom Chor vorgetragen werden, bekommt auch die Gemeinde die Gelegenheit einige Weihnachtslieder mitzusingen.

Wir freuen uns, wenn Sie den Weg in diese weihnachtliche Feier in der der St. Aloysius-Kirche finden!


Kunst und Musik

25. November, 2018

60 Jahre Kirche Heiligste Dreifaltigkeit in Wermingsen

 

Auszug aus einem Fenster der Iserlohner Künstlerin Irmgart Wessel-Zumloh – Foto © K. Dickhaus 2018

Am Samstag, 1. Dezember 2018  lädt der Verein Musica Sacra Iserlohn e. V.  um 17 Uhr zur Veranstaltung Kunst und Musik ein.

Dr. Peter Klasvogt, Leiter der Kommende in Dortmund liest Meditationen zu einem Fenster der Iserlohner Künstlerin Irmgart Wessel-Zumloh. DKM Sebstian Freitag, Paderborn spielt an der Albers-Orgel.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Plakat zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 


Tobias Leschke wird neuer Dekanatskirchenmusiker

7. Oktober, 2018
Tobias Leschke wird neuer Dekanatskirchenmusiker

06.09.2018 – Der Pastoralverbund Iserlohn und das Dekanat Märkisches Sauerland haben einen neuen Dekanatskirchenmusiker. Sein Name ist Tobias Leschke. Er wird zum 1. Januar 2019 als Nachfolger von Christopher Brauckmann die vakante Stelle des Kirchenmusikers übernehmen.

Tobias Leschke wurde 1991 in Dortmund geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Abitur am Mallinckrodt-Gymnasium studierte er in Köln Kirchenmusik und absolviert noch in Detmold das Konzertfach Orgel. Parallel zum Studium in Köln war er Kantor an St. Marien in Lünen und ist bis zum Ende des Jahres als leitender Kirchenmusiker für die Gemeinde St. Mauritius in Nordkirchen tätig. Er freut sich auf die neuen Herausforderungen und die bereichernden Begegnungen, sowie viele musikalische Erlebnisse in Iserlohn.
Bei den Chören und nebenamtlichen Organisten herrscht jedenfalls schon Freude, dass die Vakanz auf der Stelle des Dekanatskirchenmusiker absehbar zu Ende geht und gut ins neuen Jahr gestartet werden kann. Dazu wünschen die Beteiligten der Musica Sacra Iserlohn Tobias Leschke Gottes Segen und viel Freude bei seiner Arbeit.